23 Februar 2018

UWZ-Warnungen

Wetterwarnung für Kreis Lüneburg :
Amtliche WARNUNG vor FROST
Fr, 23.Feb. 17:00 bis Sa, 24.Feb. 12:00
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 23/02/2018 - 17:43 Uhr

DWD-Regenradar

DWD Warnungen

Wettervorhersage

Wissen welches Wetter kommt: Wetterprognosen und Wetternachrichten
  • Allgemeine Wetterlage
    Heute Nacht und in der Früh bleibt es an den Alpen und im Alpenvorland aufgelockert bewölkt. Sonst überwiegen die Wolken und vor allem im Nordosten und Osten fällt zeitweise Regen, der allmählich ostwärts abzieht. Im Südosten ist bei leichtem Frost morgens gefrierender Regen und Glätte nicht ausgeschlossen. Die Frühwerte liegen zwischen 9 und 1 Grad, an den Alpen, im Vorland und in Südostbayern gibt es leichten Frost bis -3 Grad. Der Wind weht mäßig aus vorwiegend süd- bis südwestlicher Richtung, dabei gibt es an der See und im zentralen Bergland starke bis stürmische Böen, auf dem Brocken schwere Sturmböen.Am Mittwoch ziehen die Regenfälle am Vormittag rasch ostwärts ab, dann scheint im Süden häufig die Sonne. Auch in der Mitte lockern die Wolken stärker auf. Im Norden bleibt es meist stark bewölkt, nachmittags und abends setzt im Nordwesten schauerartiger Regen ein. Die Temperatur steigt auf 7 Grad an der unteren Donau und örtlich 17 Grad am südlichen Oberrhein. Der Wind weht im Süden schwach aus Südost. Sonst weht der Südwestwind mäßig bis frisch mit starken bis stürmischen Böen im Westen und Norden, an der Nordsee mit Sturmböen, auf exponierten Berggipfeln mit schweren Sturm-, auf dem Brocken mit orkanartigen Böen.In der Nacht zum Donnerstag verlagert sich das Regengebiet südostwärts und erreicht am Morgen eine Linie von der Pfalz bis nach Usedom. In den übrigen Gebieten ist meist stark, im Süden teils auch aufgelockert bewölkt. Entlang und südlich der Donau werden +1 bis -3 Grad erwartet, sonst bleibt es mit 9 bis 2 Grad frostfrei. Der anfangs in der Nordhälfte noch mäßige bis frische und in Böen starke bis stürmische Südwestwind lässt im Laufe der Nacht allmählich nach.

VORABINFORMATION UNWETTER vor SCHWEREM GEWITTER

für Kreis Lüneburg gültig von: Mittwoch, 19.07.2017 18:00 Uhr voraussichtlich bis: Donnerstag, 20.07.2017 06:00 Uhr

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am: Mittwoch, 19.07.2017 08:59 Uhr

Heute Abend und in der Nacht zum Donnerstag können SCHWERE GEWITTER mit lokal HEFTIGEM STARKREGEN bis 40 mm in kurzer Zeit, großem HAGEL mit Korngrößen bis 4 cm und SCHWEREN STURMBÖEN bis 100 km/h (55 kt, Bft 10) auftreten.

Dies ist ein erster Hinweis auf erwartete Unwetter. Er soll die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglichen. Die Prognose wird in den nächsten 1 Stunden konkretisiert. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit.

Detaillierte Warninformationen erhalten Sie unter http://www.wettergefahren.de. DWD / RSZ Hamburg





0