20 November 2017

UWZ-Warnungen

Wetterwarnung für Kreis Lüneburg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 20/11/2017 - 14:20 Uhr

DWD-Regenradar

DWD Warnungen

Wettervorhersage

Wissen welches Wetter kommt: Wetterprognosen und Wetternachrichten
  • Allgemeine Wetterlage
    Heute ist es meist stark bewölkt oder bedeckt und von Nordwesten ziehen Niederschläge auf, die sie rasch intensivieren und auf weite Teile des Landes ausbreiten. Diese fallen zunächst oberhalb von 400 bis 600 m als Schnee, von Nordhessen bis nach Ostbayern teils auch bis in tiefere Lagen. Von Westen her steigt die Schneefallgrenze jedoch rasch bis über die Kammlagen hinaus an. Die größten Chancen bestehen im Nordosten, wo es noch einzelne Schauer gibt sowie im Südwesten, wo es meist trocken bleibt. Die Temperaturen steigen auf 3 bis 9 Grad, im östlichen Bergland um 0 Grad. Der Südwest- bis Westwind weht mäßig bis frisch und an der Küste sowie im Südwesten stark böig. Im Bergland sind Sturmböen zu erwarten. In der Nacht zum Dienstag fällt aus dichter Bewölkung weiter Regen, im östlichen und südöstlichen Bergland anfangs noch Schnee. Lediglich im Nordosten bleibt es meist trocken. Die Luft kühlt dabei auf 8 Grad im Westen und -4 Grad in höheren Lagen der östlichen Mittelgebirge ab.