17 Januar 2018

Meteoriten

Sonne

Astronomie.de - Der große Feed mit allen News

Astronomie.de - Neuigkeiten
  • Sterne und Weltraum 02 / 2018
    Sicherlich freuen Sie sich, wenn Sie eine Sternschnuppe über den Himmel huschen sehen. Mitunter kommt es vor, dass eine solche Sternschnuppe etwas größer ausfällt: Zwei, drei Sekunden oder noch länger zieht sie eine gleißend helle Bahn über den Himmel, und mondhell erleuchtet sie die Nacht. Man hält erschrocken inne, und fragt sich unwillkürlich, was denn da gerade passiert sei. Ist ein Flugzeug abgestürzt? Eine Raketenstufe vom Himmel gefallen?...
  • 3. Woche - Der PN NGC 7139
    Der Planetarische Nebel NGC 7139 liegt im Cepheus. Das heutige AdW zeigt ihn in einem 15,8' x 10,3' großen Feld mit Norden oben und Osten links. NGC 7139 ist ein Beispiel für einen bemerkenswert runden PN mit einem wulstigen Außenring. An diesem Ring wurde eine Expansion von 38 km/s gemessen. Daraus lässt sich für NGC 7139 ein kinematisches Alter von 6000 bis 8000 Jahren abschätzen. Schaut man den Ring aber genauer an, so erkennt man oben links...
  • Weltraum-Kalender 2018
    Mit dem Weltraum-Kalender 2018 hat der Astronomie-Verlag von Susanne und Peter Friedrich sowie Stephan Schurig nicht nur einen klassischen Wandkalender mit Aufnahmen des Weltraum-Teleskops Hubble herausgebracht. Die herkömmlichen Kalender zeigen zumeist spektakuläre Aufnahmen, doch oft muss man bei ihnen die Monatsseite umblättern, um zu erfahren, weclhes Objekt denn nun die Vorderseite ziert. Für einen versierten Sternfreund ist das zwar in der...
  • Quelle wiederholter Radiostrahlungsausbrüche in extremer kosmischer Umgebung
    Die erstmalige Entdeckung von stark polarisierten Radioblitzen von FRB 121102, der bisher einzigen bekannten Quelle wiederholter Radiostrahlungsausbrüche, zeigt die Existenz eines starken Magnetfelds im direkten Umfeld der Quelle. Derart starke Magnetfelder sind in astrophysikalischen Umgebungen recht selten und lassen darauf schließen, dass die Quelle des Radiostrahlungsausbruchs entweder in der Nachbarschaft eines massereichen Schwarzen Lochs...
  • Dr. Rainer Kayser Radioblitze aus extremer Umgebung
    Rätselhafte, sich wiederholende extrem kurze Ausbrüche von Radiostrahlung aus einer 2,5 Milliarden Lichtjahre entfernten Zwerggalaxien stammen möglicherweise von einem Neutronenstern in der Umgebung eines großen Schwarzen Lochs. Darauf deuten detaillierte Beobachtungen der Radioblitze durch ein internationales Team von Astronomen. Die Strahlung der kurzen Radioausbrüche ist demnach zu nahezu hundert Prozent linear polarisiert und weist eine...
  • Schwerkraft: Das Erwachen der Macht
    Du hast wahrscheinlich schon den Satz gehört: "Was nach oben fliegt, muss nach auch wieder 'runter kommen." Aber hast du je darüber nachgedacht, warum das eigentlich so ist? Die Antwort lautet "Schwerkraft" — oder auch Gravitation genannt. Die Schwerkraft ist eine unsichtbare Kraft, die Objekte gegeneinander zieht.  Alles, was Masse hat, hat Schwerkraft. Masse ist im Grunde genommen, wie viel Material etwas enthält. Je...
  • Einsteiger-Kurs auf Astronomie.de – 4. März - 3. Juni 2018
    Interessieren Sie sich für die Astronomie, wissen aber nicht, wo Sie einsteigen sollen? Sie haben noch kein Teleskop und wollen wissen, worauf Sie beim Kauf achten müssen - und wo die Möglichkeiten und Grenzen der verschiedenen Instrumente liegen? Oder haben Sie bereits ein Fernrohr, wissen aber nicht, was Sie damit beobachten können? Fehlt Ihnen die Zeit, regelmäßig zum nächsten Astro-Verein zu gehen? Dann ist der Einsteigerkurs von...
  • Erste ELT-Hauptspiegelsegmente erfolgreich gegossen
    Die deutsche Firma SCHOTT in Mainz hat ersten sechs hexagonalen Segmente für den Hauptspiegel des Extremely Large Telescope (ELT) der ESO erfolgreich gegossen. Diese Segmente werden Teil des 39 Meter durchmessenden Hauptspiegels des ELT sein, der nach Fertigstellung insgesamt 798 Segmente umfassen wird. Das ELT wird das größte optische Teleskop der Welt sein, wenn es 2024 in Betrieb geht.
  • 2. Woche - Der Galaxienhaufen ACO 262 (= Abell 262)
    Zunächst allen ein zufriedenes und gesundes Jahr 2018 vom gesamten AdW-Team! Die Zeit geht voran, das 2004 eingerichtete AdW hat nun sein 15. Lebensjahr begonnen. Wer hätte das einmal gedacht? Und heute wird ein ungewöhnliches Deep-Sky-Motiv vorgestellt: Der Galaxienhaufen Abell 262 auf der Grenze zwischen den Sternbildern Andromeda und Triangulum. Das AdW zeigt ein Bildfeld von 56' x 41' mit Norden oben, Osten links. Franz Klauser ist der...
  • Blick in das Innere eines Weißen Zwergs
    Der innere Aufbau Weißer Zwergsterne weicht erheblich von bisherigen theoretischen Modellen ab. Das zeigt die asteroseismologische Untersuchung des Weißen Zwergs KIC 08626021 durch ein internationales Astronomenteam. Demnach ist der Kern des Weißen Zwergs 40 Prozent größer und enthält 15 Prozent mehr Sauerstoff als es die Modelle der Sternentwicklung vorhersagen. Das sei nicht nur eine Herausforderung für die Theorie der Sternentwicklung, sondern...